Das Vorbereitungsteam

Das Vorbereitungsteam stellt sich vor : Doris Twenter, Anne Trepmann,

Christina Breuers, Heike Demes, Sandra Korff, Iris Huster und Heinz Watermeier.

Es fehlen Carolin Finnah, Andrea Sicking und Alina Engbers. 

Themen und Termine 2017/2018

„Ein Stall für Maria und Josef“

Sonntag 17.12.2017

Ort : Waldkirche

um:11:15

Heilig Abend 24.12.2017

Ort:  Kapelle Altenwohnheim Haus der Begegnung

„Geschichten von Gott“

Sonntag 21.01.2018

Ort :  Bücherei

um :  11:15

„Oma, Opa und ich“

Sonntag 25.02.2018

Ort: Kapelle Haus Hall

um : 11:15

„Ein Kreuz aus Holz“

Sonntag 18.03.2018

Ort : Schreinerei Schülting

Um : 11:15

„Platz des Friedens“

Sonntag 15.04.2018

Ort : Rathausplatz

um : 11:15

„Das geheime Zeichen“

Sonntag 03.06.2018

Ort : Angelteich Stadtlohner Str.

um : 11:15

„Jeder ist eine Blume“

Sonntag 01.07.2018

Ort : Garten Denno

um : 11:15

Archiv

Ab hier sehen Sie die Berichte der Vergangenen Kleinkinderwortgottesdienste

St.Martin

Am 12.11.2017 war der (Klein) Kinderwortgottesdienst auf dem Gelände des Zucht-, Reit-, und Fahrvereins zu besuch.

Nachdem die Kinder am eigenen Leib erfahren haben, wie Kälte sich anfühlt, wurde gemeinsam die Geschichte von St.Martin gesungen und gesehen.

Zum Abschluss wurde an jedes Kind mittels einer Kerze Wärme verteilt.

Die Kinder konnten nach dem Gottesdienst noch die Reitanlage erkunden und eine Runde Ponyreiten.

 

Danke für eine gute Ernte

Sonntag 15.10.2017

Am Wochenende hat das Vorbereitungsteam des (Klein) Kinderwortgottesdienstes gemeinsam mit Pastoralreferent Heinz Watermeier bei schönstem Herbstwetter auf den Museumshof eingeladen. Das Thema des Gottesdienstes lautete " Danke für eine gute Ernte". Jedes Kind konnte ein geerntetes Obst oder Gemüse mitbringen womit dann ein Wagenrad vorm Altar geschmückt wurde. Die Kinder sangen dabei "Du hast uns deine Welt geschenkt, den Himmel, die Erde". Zum Abschluss konnte jedes Kind etwas wieder mit nehmen ganz nach dem Motto: wenn jeder gibt, was er hat, dann werden alle satt.

 

 

„Jung und Alt gemeinsam“

Sonntag, 17. September 2017

Junge Familien feierten gemeinsam mit den Senioren des St. Pankratius Altenwohnheimes einen Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. Thema der von Diakon Hubert Borgert gestalteten Feier war "Gottes Liebe ist wie die Sonne ". So wurde während des Gottesdienstes ein Sonnenstrahl aus gelben Bändern geknüpft, der zum Abschluss über die Teilnehmer wie eine Sonne erstrahlte.


„Engel – Schutz auf Reisen“

Sonntag, 25.Juni 2017

Am 25.06.2017 hat der letzte Kleinkinderwortgottesdienst vor den Sommerferien stattgefunden. Das Thema lautete Engel - Schutz auf Reisen. Im Rahmen der Messe konnten die Kinder nach gemeinsamen Gebeten und Liedern ihre Bobycars, Fahrräder und Roller vorm Urlaub segnen lassen. Im Anschluss hat jedes Kind einen Engel-Aufkleber für das Gefährt mitbekommen. 

 

 

„Auf dem Weg zu Gott“

Sonntag, 07.Mai 2017

Ort: Haus Hall –

Pilgerspaziergang rund um Haus Hall mit einzelnen Stationen

um: 11:15 Uhr

„Nah dran an der Schöpfung“

Sonntag 26.03.2017

am Sonntag hat wieder ein Kleinkinderwortgottesdienst an einem besonderen Ort stattgefunden.

Das Thema dieses Kleinkinderwortgottesdienstes war " Nah dran an der Schöpfung". Bei herrlichem Sonnenschein haben viele Eltern den Weg nach Tungerloh Capellen auf den Hof Lütke Meyring gefunden. Dort wurde der Gottesdienst mitten auf dem Hof mit Blick auf den offenen Bullenstall gefeiert. Die Kinder durften dabei auf großen Strohballen sitzen. Der Landwirt Andreas Lütke Meyring hat den Kindern erklärt, was erforderlich ist, damit das Korn wächst. Auch die Entwicklung vom Korn bis zur Ähre hat er ihnen anschaulich gezeigt und sie konnten aus den Körnern der Ähren Mehl mahlen. Das war ganz schön anstrengend! Zum Abschluss haben die Kinder Brot geteilt und durften auf dem Hof noch ein wenig spielen und sich die Tiere ansehen.

 

 

„Mama, es glockt“

Sonntag, 19.Februar 2017

Ort: Glockenmuseum

Am letzten Sonntag (19.02.) war der Kleinkinderwortgottesdienst im Glockenmuseum zu Gast. Zahlreiche Eltern und Großeltern sind der Einladung mit ihren Kindern und Enkelkindern gefolgt.
Das Thema lautete "Mama es glockt". Nach einer

„Wir sind Feuer und Flamme“

Sonntag, 22. Januar 2017

Das Motto des Kindergottesdienstes lautete „Feuer und Flamme“ und da lag es nahe diesen auch an einem besonderen Ort wie dem Feuerwehrgerätehaus stattfinden zu lassen. Zu Beginn wurde auf dem Platz ein Feuer entzündet und erklärt, wie die Feuerwehr durch ihren Schutzpatron den heiligen Florian einen Bezug zur Kirche hat. Dann ging es mit allen Teilnehmern in die Fahrzeughalle. Dort hatte das Vorbereitungsteam um den Pastoralreferent Heinz Watermeier ein neue Kerze für den Kindergottesdienst vorbereitet. Die Kerze wurde passend zum Thema durch die Kidner mit kleinen Wachskerzen verziert. Anschließend wurde die Kerze geweiht und ein erstes Mal entzündet. Zum Abschluss hatte die Feuerwehr noch eine Überraschung für alle Kinder parat, sie durften noch in die Feuerwehrfahrzeuge Probe sitzen und sich wie richtige Feuerwehrmänner und-frauen fühlen.

Heilig Abend

Samstag 24.12.2016

Am heiligen Abend waren die Familien in der Zeit zwischen 14 und 15:45 Uhr ins Haus der Begegnung eingeladen. Dort konnte ein Tannenbaum und ein adventliches Licht gestaltet werden. Im Anschluss haben die zahlreichen Familien, die der Einladung gefolgt sind, an einer Andacht in der Kapelle vom Altenwohnheim teilgenommen und das Licht von Bethlehem über die gestalteten Lichter mit nach Hause genommen.

Wir bauen ein Stall für Josef und Maria

Stall für Maria und Josef steht

Krippe in der Waldkirche lädt zum Besuch ein / Angebote für Familien an Heiligabend


Gescher. Zahlreiche Kleinkinder mit ihren Eltern oder Großeltern waren am Sonntag der Einladung in die Waldkirche gefolgt, wo der Stall für Maria und Josef hergerichtet wurde.


Im Rahmen eines Wortgottesdienstes hörten die Besucher den Anfang der Weihnachtsgeschichte, bevor sie den Stall mit Tannenzweigen schmückten. Die Kinder hatten auch Gelegenheit, aus Stroh und Stöckern aus dem Wald Schafe zu basteln, die zusammen mit neuen Krippenfiguren einen Platz in der Krippe fanden. Am Heiligen Abend wird dann das Jesuskind in die Krippe dazugelegt.


So lädt die Waldkirche in Büren auch in diesem Jahr wieder zum Besuch der Krippe ein. Sie ist wie in den letzten Jahren mit weihnachtlicher Musik untermalt und so ausgeleuchtet, dass man auch im Dunkeln den Weg dorthin findet.


Der Vorbereitungskreis für die Gestaltung der Kleinkinderwortgottesdienste lädt darüber hinaus zu folgender Gestaltung des Heiligen Abends ein: In der Zeit zwischen 14 Uhr und 15.45 Uhr werden die Familien im Haus der Begegnung an der Marienstraße erwartet. Die Zeit der Ankunft und die Verweildauer bestimmt jede Familie selbst. Im Haus der Begegnung besteht die Möglichkeit, in adventlichem Rahmen unter anderem ein Licht zu gestalten.


Zu jeder halben Stunde (14.30 Uhr, 15 Uhr, 15.30 Uhr, 16 Uhr und 16.30 Uhr) findet in der Kapelle des Altenwohnheims eine kurze Andacht (15 bis 20 Minuten) statt. Die Weihnachtsgeschichte wird mit Bildern erzählt, Weihnachtslieder werden gesungen, und das Licht von Bethlehem kann mit nach Hause genommen werden, teilt die Gemeinde mit.

Quelle
 
Verlag: Allgemeine Zeitung
Publikation: Gescherer Zeitung
Ausgabe: Nr.297
Datum: Mittwoch, den 21. Dezember 2016
Seite: Nr.21
 

 

 

„St. Martin auf der Gänsewiese“

Sonntag, 13.November 2016

Am 13.11. haben viele Familien den Weg in den Pfarrheimgarten gefunden. Dort wartete schon ein Pony mit einem Reiter, um die Geschichte vom heiligen St. Martin zu zeigen. Während des Kleinkinderwortgottesdienstes wurde auch ein Laternenumzug mit den mitgebrachten Laternen der Kinder durchgeführt.



„Wir pflanzen einen Baum“

Sonntag, 23. Oktober 2016

Ort: Waldkirche

Wir haben am Sonntag einen sehr gut besuchten Kleinkinderwortgottesdienst in der Waldkirche gefeiert.

Das Thema des Gottesdienstes war "Wir pflanzen einen Baum".

Unterstützt wurden wir vom Förster Martin Kleining, der den Kindern etwas über Bäume und den Wald erklärt hat.

Antonia Schültingkemper hat uns musikalisch mit der Gitarre unterstützt.

Zum Abschluss haben die Kinder gemeinsam mit dem Förster eine Buche auf einer Lichtung gepflanzt und jedes Kind hat eine Eichel mit nach Hause bekommen, die dort eingepflanzt werden kann.

„Unter einem großen Himmel“

Sonntag, 18.September 2016

Gemeindefest mit Haus Hall

Open-Air-Gottesdienst mit der ganzen Gemeinde

 

 

"Tour de Kirchen"
(mit dem Fahrrad)

So, 19.06.2016

"Wir feiern Pfingsten"

So, 15.05.2016

Ort : Haus Hall

Der Gottesdienst am Pfingstsonntag stand unter dem Motto: "Wie sich Angst in Freude verwandelt - wir feiern Pfingsten". Durch ein Rollenspiel wurde gezeigt und durch Pfarrer Forthaus besprochen, was jemandem hilft, der traurig ist und sich alleine fühlt. Durch Gemeinschaft und Freunde haben auch die Jünger vor über 2000 Jahren nach dem Tod Jesus zueinander gefunden.

"Jesus erzählt die Geschichte vom barmherzigen Samariter"

So, 17.04.2016

Ort : Haus Hall

"Gott liebt alle Kinder dieser Welt"

So, 21.02.2016

Ort : Haus Hall

„Licht“

So, 17.01.2016

Ort : Haus Hall

Kleinkindergottesdienst

Regelmäßig finden Wortgottesdienste für Kleinkinder statt.

Diese werden von einer Gruppe Eltern mit Unterstützung von

Herrn Heinz Watermeier organisiert.

http://www.KKG-Gescher.de

oder

http://www.kath-gescher.de/aktive-gemeinde/familie/kleinkinderwortgottesdienst/

 

Es werden unteranderem Pictogramme von "Picto Selector" verwendet!