PILGERREISE INS HEILIGE LAND 12. – 22. März 2018

See Gennesaret – Tabgha – Kafarnaum – Golanhöhen – Nazareth – Berg Tabor – Caesarea Philippi – Akko – Haifa – Berg der Seligpreisungen – Jordantal – Jerusalem – Klagemauer – Tempelberg – Bethlehem – Ölberg – Festung Massada – Totes Meer – Via Dolorosa –

Zu einer Reise ins Heilige Land lädt die Pfarrgemeinde St. Pankratius und St. Marien alle Interessierten im kommenden Jahr ein.

Vom 12. bis 22. März 2018 begleitet Pastor Hendrik Wenning eine Gescheraner Gruppe an die wichtigsten Orte des Christentums.

„An der Jordanquelle zu stehen, auf dem See von Genezareth im Boot die heilige Messe zu feiern und die einzigartige Atmosphäre auf dem Berg Tabor zu erleben, ist faszinierend!“, schwärmt der Geistliche, der bereits eine Israelreise begleitet hat. Vollkommen andere Eindrücke erwartet die Gruppe dann in Jerusalem, der heiligen Stadt dreier Religionen. Klagemauer, Tempelberg und Basar stehen dort ebenso auf dem Programm wie ein Ausflug ins nahe gelegene Bethlehem und zur Grabeskirche. „Ein besonderer Akzent ist auch die Fahrt zum Toten Meer mit dem Besuch der Wüsten-Festung Massada.“ weiß Pfarrer Wenning. „Die orientalische Kultur auf den Spuren Jesu und der ersten Jünger zu erkunden und dabei die Gemeinschaft einer Pilgergruppe zu erleben – darum geht es bei unserer Wallfahrt.“

Die Gemeinde führt die Reise in Zusammenarbeit mit Emmaus-Reisen durch. Die Kosten liegen bei 2.160,- Euro/pro Person im DZ. Nähere Informationen und Anmeldeunterlagen sind im Pfarrbüro erhältlich.

Geistliche Leitung:  Pastor Hendrik Wenning

Reiseveranstalter: Dialog-Medien und Emmaus-Reisen gGmbH

Anmeldung und weitere Informationen:

Pfarrbüro St. Pankratius und St. Marien, Kirchplatz 12 a, 48712 Gescher Tel.: 0 25 42 - 878 96-0