Pfarrversammlung beriet über Pastoralplan

Über 160 Gemeindemitglieder machten mit.

Der Saal des Hotels Grimmelt (Hotel zur Krone)reichte gerade aus, um die über 160 Gemeindemitglieder fassen zu können, die sich zur Pfarrversammlung eingefunden hatten. Moderiert wurde die Versammlung Brigitte Watermeier als Vorsitzende und Andrea Wewers-Brüggemann als Mitglied des Pfarreirates. Pastoralreferent Christoph Speicher gab ferner als Gemeindeberater des Bistums Münster eine wertvolle Unterstützung.

Gegenstand aller Überlegungen ist der zu schreibende Pastoralplan, der die seelsorglichen Ziele für die nächsten fünf Jahre benennen und festschreiben soll. Der Dreischritt Sehen - Urteilen - Handeln des CAJ-Gründers Joseph Cardijn dient dabei als Gliederungshilfe.

Zunächst wurde also die Pfarrgemeinde mit Hilfe einer umfangreichen Gemeindeumfrage in den Blick genommen. Von 2000 ausgegebenen Frageögen kamen 419 ausgefüllt zurück, was eine ausgesprochen gute Rücklaufquote bedeutet. Das ausgewertete und in Diagrammen dargestellte Zahlenmaterial ist HIER einzusehen. Hinzu kommen 2.500 Kommentare mit persönlichen Äußerungen zu den verschiedenen Bereichen des Pfarrlebens.

In einem zweiten Schritt wurden alle Teilnehmer eingeladen, mit Hilfe von Bildern Visionen vom kirchlichen Leben vor Ort in griffigen Worten und Halbsätzen zu Papier zu bringen. Diese müssen nun gesichtet und ausgewertet werden.

Wir werden bemüht sein, die Pfarrgemeinde auf dem weiteren Weg bis zur Fertigstellung des Plans bestmöglich mitzunehmen und einzubeziehen. Deshalb hatten sich auch viele Gemeindemitglieder samt ihrer E-Mail-Adresse in ausliegende Listen eingetragen.

Der Dank gilt dem Steuerungsteam des Pfarreirats für die bislang geleistete Arbeit und die gelungene Durchführung der Pfarrversammlung, Herrn Speicher für sein professionelles Engagement in Gescher, Herrn Reinhard Mensing für die Auswahl und Begleitung der neuen geistlichen Lieder und allen anderen, die gekommen sind und sich eingebracht haben!

AZ-Pressefoto: Jürgen Schroer