Erstkommunionkinder 2014 machen weiter!

Symbol "Auge des Herzens"

Eigentlich sollte es im August dieses Jahres die Abschlussfahrt werden für 21 jugendliche Erstkommunionkinder des Jahres 2014 (Symbol „Auge des Herzens“). Das Vorbereitungsteam – bestehend aus einigen engagierten Eltern und Pastoralreferent Heinz Watermeier – hatte seit dem Jahr 2014 die damaligen Kinder immer wieder zu Veranstaltungen rund um Themen der Bereiche „Glauben“ und „Kirche“ eingeladen.
Die Abschlusstage im Kloster Frenswegen in Nordhorn sollten Belohnung sein für das Durchhaltevermögen über all die Jahre. Am Ende der Tage gestalteten die Jugendlichen ihr eigenes Glaubensbekenntnis in Anlehnung an das Apostolische Glaubensbekenntnis, das wir aus den Gottesdiensten kennen.
Einige Jugendliche äußerten anschließend den Wunsch, sich als Gruppe weiter zu treffen, auch mit dem Wissen, dass im Januar die Firmvorbereitung beginnt. So gab es am vergangenen Sonntag ein weiteres Treffen mit einem Teil der Gruppe. Das in Frenswegen formulierte Glaubensbekenntnis wurde auf eine runde Scheibe geschrieben, anschließend zur Waldkirche gebracht und dort in der kleinen Hütte angebracht, die ebenfalls von dieser Gruppe im vorletzten Jahr aufgestellt wurde.
Im Haus der Begegnung wieder angekommen wurde bei Kaffee, Punsch und Kuchen über weitere mögliche Aktionen der Gruppe nachgedacht.