Neuer Pfarreirat startet mit Klausurwochenende

Der neugewählte Pfarreirat der Gemeinde St. Pankratius und St. Marien hat seine Arbeit mit einem Klausurwochenende aufgenommen. Geleitet von Dr. Herman Vortmann und begleitet von Pfarrer Hendrik Wenning und Pfarrer Jacob trafen sich zehn Mitglieder des Gremiums im Haus der Begegnung, um einander kennenzulernen, die anstehenden Aufgaben in den Blick zu nehmen und Perspektiven für die kommenden 3 ¾ Jahre zu entwickeln. Unter anderem schreibt sich der Pfarreirat auf die Fahnen, weitere ansprechende Gottesdienstformen zu fördern, das Gemeindeleben nach Corona wieder zu beleben und dabei sowohl ein offenes Ohr für die Anliegen der Gläubigen zu haben als auch stärker als Gesamtgremium in Augenschein zu treten. Den Abschluss der Tagung bildete die Wahl des Vorstandes, dem neben Christopher Ostendarp als Vorsitzendem, Julia Krampe, Louis Brüning und Theresia Efting als gewählte und Pastor Wenning als geborenes Mitglied angehören.

Die nächste Sitzung des Pfarreirats findet am 12. April statt. Dann sollen erste konkrete Pläne und Aktionen auf den Weg gebracht werden.

Zum Pfarreirat gehören: (Reihenfolge entsprechend dem Foto: Julia Krampe, Theresia Efting, Christoph Krappe, Monika Niehues, Christopher Ostendarp (Vorsitzender), Louis Brüning, Lara Blommel, Pastor Hendrik Wenning, Sebastian Wohner, Christa Meinker, Agnes Schroer und Pfarrer Jacob. Mit beratender Stimme nimmt Irmgard Hovestadt als Abgeordnete des Kirchenvorstands an den Sitzungen teil.