MISEREOR bittet trotz Absage der Fastenaktion um Ihre Spende

Liebe MISEREOR-Freundin, lieber MISEREOR-Freund,

in den letzten Tagen überschlagen sich die Ereignisse und die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus werden verschärft. Die jetzige Situation hätten sich wohl die wenigsten vorstellen können. Bei MISEREOR befinden wir uns mitten in der Hochphase der Fastenaktion – eine Zeit, die für unsere Arbeit und vor allem für unsere Partnerorganisationen existenziell ist. Denn jetzt finden viele Aktionen, die Spenden für unsere Projekte gewinnen, statt. Doch diese Aktionen mussten abgesagt werden.

Die Absage einer Spendenaktion mag angesichts der Nachrichten und Herausforderungen, die besonders viele Familien treffen, wie eine Kleinigkeit erscheinen. Aber wir wissen, wie viel Herzblut in den Aktionen steckt, wie viel liebevolle, aber auch intensive Vorbereitung es braucht. Die Erlöse Ihrer Aktionen sollten Kindern in Indien, Notleidenden im Jemen, Geflüchteten im Libanon und vielen weiteren Menschen in MISEREOR-Projekten zugute kommen.

Erlauben Sie uns daher diese Bitte: Vergessen Sie auch in diesen schwierigen Zeiten diese Menschen nicht. Jeder, der trotz einer ausgefallen Aktion spenden möchte, ist eingeladen dies zu tun. Denn jede Spende wird dringend gebraucht.

Spenden Sie jetzt

direkt an MISEREOR:
Pax-Bank
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

oder auf das Konto unserer Pfarrgemeinde mit Verwendungszweck Misereor:
VB Gescher
IBAN DE94 4016 4901 0061 0976 00

 

Schon jetzt ein ganz herzliches Dankeschön!