Kommunionhelferteam erhält Verstärkung

Verstärkung erhielt jetzt das Kommunionhelferteam unserer Gemeinde. Neun Männer und Frauen der Gemeinde stellen sich ab sofort für diesen wichtigen Dienst in der Pfarrgemeinde zur Verfügung. Am Wochenende erhielten die Kommunionhelfer*Innen die bischöfliche Beauftragung und wurden der Gemeinde vorgestellt.

Noch nie wurden in der Pfarrgemeinde so viele KommunionhelferInnen gleichzeitig beauftragt, freut sich Pfarrer Wenning. Vorausgegangen war ein eintägiges Seminar, in dem die hl. Eucharistie mit kompetenten Referenten eingehend besprochen wurde. Pfarrer Wenning zeigt sich erfreut, dass sich die Männer und Frauen für diesen Dienst bereit erklären. Damit steigt die Zahl der Helfer auf 28, erklärt Norbert Lanfer, der für die Erstellung eines Dienstplanes verantwortlich zeichnet.

Nachdem die Kommunionspendenden im Gottesdienst namentlich genannt worden waren und sie ihre Bereitschaft vor der Gemeinde noch einmal öffentlich bekundeten, händigte Pfarrer Wenning ihnen die befristete, von Bischof Dr. Felix Genn unterzeichnete, Beauftragungsurkunde aus. Die neuen Kommunionhelfer sind: Ludger Beeke, Bernd Brüggemann, Marlies Graffe, Anke Heming, Gaby Lanfer, Florian Lucahsen, Monika Niehues, Anneliese Schroer und Markus Wellermann. Für Pfarrer Wenning ist, wie er sagte, die Vielzahl der neuen Kommuinonhelfer ein Zeichen für „eine lebendige Gemeinde in St. Pankratius und St. Marien“.

Das Bild zeigt v.l. Monika Niehues, Anneliese Schroer, Pfr. Wenning, Maria Große Ahlert, Marlies Graffe, Markus Wellermann, Gaby Lanfer, Bernd Brüggemann und Ludger Beeke. Es fehlen Florian Lucahsen und Anke Heming.

Foto F.J. Schulenkorf