Antonius-Prozession am 30. Juni

In diesem Jahr findet die Antonius-Prozession wegen des Pröbstinger Schützenfestes eine Woche später statt. Diese Ausnahme gab es laut Antonius Brüning vor einigen Jahren schon einmal, was immer dann zu tragen kommt, wenn Fronleichnam erst so spät im Jahr ist.

Am Sonntag, 30. Juni, ist es wieder soweit: Tungerloher und weitere Beter treffen sich um 6 Uhr zur Einstimmung und einem Morgengebet in der Kapelle. Danach erfolgt der Auszug der Prozession mit der geschmückten Statue des Heiligen Antonius. Nach altem Brauch nehmen die beiden aktuellen Thron-gemeinschaften mit den Fahnenabordnungen aus Capellen und Pröbsting an dieser Prozession teil. Um 7.30 Uhr wird die hl. Messe in St. Pankratius gefeiert, anschließend gibt es ein gemeinsames Frühstück im Hotel Grimmelt. Der Rückweg wird um 9.30 Uhr angetreten.

Dieser wird in diesem Jahr einen neuen verkehrssicheren Weg nehmen und uns teilweise an dem Kreuzweg entlang über Haus Hall zurück zur Kapelle in Tungerloh führen, wo um 10.30 die Schlussandacht gehalten wird. Die Weglänge hat sich hierdurch nicht verändert.