Tinte, Thesen, Testamente

Comedytheater am Samstag, 28. Oktober um 19.30 Uhr im Festsaal Haus Hall

Zum Reformationsjubiläum begibt sich das Komikerduo Lennardt + Lennardt auf einen kabarettistischer Parforceritt durch das Vermächtnis des Reformators. Sie übersetzen die Grundsteine der Reformation in den Alltag einer Gesellschaft im Jahre 2017, ziehen Parallelen und ertragen Dissonanzen. In ihrer unverwechselbaren Art untersuchen sie gesellschaftliche Kontexte, die auch heute ein paar frische Thesen brauchen. Dabei werden Rollen und Formen, Zeiten und Gedanken nach Lust und Laune gewechselt. Fromme Rationalität, die Sehnsucht nach Freiheit, das Getrieben-Sein von Angst treffen uns 500 Jahre später anders, aber immer noch mit Wucht.

Lennardt + Lennardt nähern sich heiter dem Debakel, dass es gerade im Selbstoptimierungszeitalter eine neue Rechtfertigungslehre braucht. Das Lennardt + Lennardt Comedytheater aus Witten gastiert mit »Tinte, Thesen, Testamente« im Festsaal von Haus Hall, Tungerloh-Capellen 4 in Gescher. Die Vorstellung beginnt am 28. Oktober 2017 um 19.30 Uhr. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Karten sind sowohl an der Abendkasse für 10,00 € und im Vorverkauf für 8,00 €erhältlich. Im Evangelischen Gemeindebüro Gescher, im Pfarrbüro St. Pankratius und St. Marien, bei der Gescherer Zeitung und in Ihrem Buchladen sind die Karten ab sofort erhältlich.