Interkulturelles Freundschaftsfest am 03.10.21

 


Buntes Treiben bei gutem Essen und Zauberei

Zahlreiche Besucher verschiedener Religionen und Nationalitäten folgten der Einladung. 60 bis 80 Personen, darunter viele Familien, erlebten einen fröhlichen, geselligen Nachmittag.
Die Besucher sorgten für ein vielfältiges Angebot kulinarischer Spezialitäten, das internationale Mitbring - Büffet ließ keine Wünsche offen. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt des Künstlers Endrik Thier, er sorgte für magische Momente und verzauberten Kinder und Erwachsene. Bei gutem Essen und buntem Programm kam man miteinander ins Gespräch, lernte sich kennen und knüpfte Kontakte.
Die positive Atmosphäre bestärkt den Wunsch den Interreligiösen und Interkulturellen Austausch zu vertiefen, eventuell durch ähnliche Angebote in der Zukunft.
Die Flüchtlingshilfe „Buntes Haus“ lädt mittwochs von 16:00 bis 18:00 wieder zum offenen Treffen ein. Das Freundschaftsfest ist, nach den Einschränkungen durch die Pandemie, ein gelungen Neustart.     
Eingeladen zu diesem Fest hatte ein Team ehrenamtlich Engagierter der katholischen Gemeinde St Pankratius und St. Marien, der evangelischen Gemeinde und vom bunten Haus. Die Idee entstand Anfang des Jahres im Pfarreirat, um den Leitsatz des Pastoralplans „Mit anderen Konfessionen, Glaubensgemeinschaften und allen Menschen guten Willens kooperieren wir.“ zu beleben. Die Mitglieder des Pfarreirates St. Pankratius und St. Marien freuen sich über die gelungene ökumenische Initiative.

Maria Göring-Kemper