Der Marienturm

Räume für Kinder, Konferenzen und eine Kapelle

 

Während das „Marienquartier“ von der Firma Eco-Plan gebaut und vom Caritasverband betrieben wird, bleibt der  Turm der Marienkirche ganz im Besitz unserer Pfarrgemeinde.

Wir freuen uns, im Marienturm Platz für einen kleinen Andachtsraum, das Pfarrarchiv im Turmzimmer und eine ganze Etage für Eltern-Kind-Kurse des Katholischen Bildungswerkes zu haben. Weit über die gesamte Anlage hinaus sind auch wieder die Glocken der Marienkirche zu hören. Zum Jahreswechsel und zum Einläuten des Sonntags werden sie ebenso erklingen wie zur Gottesdiensteinladung und zum „Engel des Herrn“

Im Turm befinden sich sechs Bronzeglocken, die in der Gescherer Glockengießerei „Petit und Edelbrock“ 1959 gegossen worden sind. Auch nach der Profanierung der Marienkirche erklingt das schöne und mächtige Geläut regelmäßig und unterstützt das Geläut von St. Pankratius.

1. Marienglocke, Ton A°, Durchmesser: 1,92 m, 4.585 kg
2. Antoniusglocke, Ton C', Durchmesser: 1,58 m, 2.534 kg
3. Piusglocke, Ton E', Durchmesser: 1,16 m, 1164 kg
4. Augustinusglocke, Ton G', Durchmesser: 1,03m, 678 kg
5. Ludgerusglocke, Ton A', Durchmesser: 0,91 m, 472 kg
6. Angelusglocke, Ton H', Durchmesser: 0,81 m , 331 kg

Die Glocken können unter folgendem Link gesehen und gehört werden:

www.youtube.com/watch?v=YQgmB-nn4dE

Adresse: Gartenstr. 5, 48712 Gescher