Bis zum 19.04. keine Termine

Verschiebungen, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen

Alle vorgesehenen Veranstaltungen der Firmvorbereitung fallen bis zum 19.04. aus. Die Katecheten werden sich nach dieser Zeit mit euch in Verbindung setzen, um neue Termine zu vereinbaren.

Firmvorbereitung 2020 gestartet

Über 100 Jugendliche machen sich auf den Weg

Erwartungsvoll, gespannt, skeptisch - das waren wohl die Adjektive, die die Stimmung der Jugendlichen am ehesten widerspiegelten, als diese an einem Sonntag im Januar mit über 100 Gleichaltrigen in die Firmvorbereitung einstiegen.

Was erwartet mich? Müssen wir hier nur beten? Ist das wie Religionsunterricht in der Schule? - diese und ähnliche Fragen wird sich wohl jeder Jugendliche gestellt haben und konnte am Ende des ersten Tages die Antworten mit nach Hause nehmen.

Denn sie erlebten einen kurzweiligen Nachmittag, bei dem es neben dem ersten Kennenlernen um das eigene ICH ging, um Wertschätzung, um Stärken und um die Gemeinschaft innerhalb der Gruppe. In einem zweiten Teil beschäftigten sich die Jugendlichen in Kleingruppen mit dem Thema Gott. Doch anstelle der Vermittlung von Glaubenswissen, konnte jeder Firmling für sich herausfinden, wo und wie er im Moment zum Glauben steht. Vorstellungen wurden in der Gruppe diskutiert ohne dass es ein Falsch oder Richtig gab. Die Katecheten verstehen sich hierbei eher als Moderator und Impulsgeber. Aufgelockert mit kleinen Videos zum Thema vergingen die Stunden wie im Fluge.

So kann der Weg der Vorbereitung zu einem intensiven und spannenden Glaubensprozess werden, bei dem der Heilige Geist in den Jugendlichen wirkt .

Der abschließende Jugendgottesdienst in einer farbenfroh beleuchteten Kirche wurde musikalisch sehr ansprechend von der Jugendband der Gemeinde mit gestaltet; eine Onlineumfrage während des Gottesdienstes über das Tool "Mentimeter" , zeigte anschaulich die Vorstellungen der Jugendlichen über ihr Gottesbild - mal war Gott der Helfer, mal der alte Mann mit Bart oder aber der gute Freund.

Die Jugendlichen treffen sich noch einige Male mit ihren Katecheten, um weitere Themen des Glaubens kreativ und modern zu behandeln. Jugendgottesdienste, eine liturgische Nacht und ein besonderes Projekt runden die Vorbereitung auf die Firmung ab.

Die Katecheten und Pfarrer Wenning, als verantwortlicher Geistlicher für die Firmvorbereitung, sind sich sicher, dass dieses weitgefächerte, kreative Konzept der Vorbereitung die Jugendlichen dort abholen kann, wo sie sich gerade persönlich und in Glaubensfragen befinden und sie ein Stück auf dem Weg zum Erwachsenwerden und im Glauben begleiten und bestärken kann.

Die Firmung findet am 24. Mai um 10:30 Uhr in der St. Pankratius Kirche statt. Weihbischof Dr. Christoph Hegge wird die Jugendlichen firmen.

Hier findet ihr Informationen zur aktuellen Firmvorbereitung

Termine 2020

Nähere Infos dazu bei euren Katecheten

 

 

ThemaOrt und Zeit
Auftakt mit Gruppeneinteilung

09.01., 18:00 - 18:45 Uhr, St. Pankratius Kirche

Wer bin ich, was will ich und
was hat Gott damit zu tun?

26.01., 15:00 - 19:00 Uhr, Haus der Begegnung

Einführung in Hl. Messe

03. - 06.02., St. Pankratius Kirche (gruppenweise)

Jesus Christus - wer ist das?

07.02. - 25.02. (Kleingruppen haben eigenen Termin festgelegt)

Jugendmesse (Aschermittwoch)

26.02., 17:30 - 18:30 Uhr St. Pankratius Kirche

Projekte

01.03. - 03.04. (Kleingruppen haben eigenen Termin und Aktion festgelegt)

Liturgische Nacht -
die sieben Sakramente

27.03., 18:00 - 21:00 Uhr, St. Pankratius Kirche

Heiliger Geist - wo erfahre ich ihn?

Kleingruppen haben eigenen Termin festgelegt

Jugendmesse

26.04., 18:00 - 19:00 Uhr, St. Pankratius Kirche

Vergebung der Sünden -
Wer braucht das und wie geht das?

11.05. - 14.05., 17:00 - 19:00 Uhr, St. Pankratius Kirche (gruppenweise)

Zeichen der Firmung

Kleingruppen haben eigenen Termin festgelegt

Übungstermin

23.05., 10:30 Uhr, St. Pankratius Kirche

Firmgottesdienst24.05., 10:30 Uhr, St. Pankratius Kirche

Firmung...

... sich im Glauben stärken lassen und sich zu Christus bekennen

Firmung?

In frühkirchlicher Zeit war der Bischof Leiter der Gemeinde. Er nahm Kinder und Erwachsene auf, indem er ihnen die Sakramente der Taufe, Erstkommunion und Firmung in einem Gottesdienst spendete. Mit der Zeit wurden die Pfarreien so groß, dass sie unterteilt werden mussten. Die Leitung der einzelnen Gemeinden und die Beauftragung zur Taufe wurde den Priestern (Pfarrern) übertragen. Um den Bezug zu den einzelnen Gemeinden nicht ganz zu verlieren, behielt der Bischof sich vor, mit der Spendung der Firmung die Initiation (Eingliederung) eines Christen in die Kirche abzuschließen. So wird die Firmung auch heute noch vom (Weih-) Bischof oder dessen Beauftragten gespendet.

Im Firmsakrament wird den Gefirmten die Kraft des Heiligen Geistes zugesagt. "Sei besiegelt", so spricht der Bischof im Augenblick der Spendung, "durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist." Als Gefirmter ist der Christ befähigt und berufen, "geistvoll" zu leben und zu handeln. Er wird zum "Gesandten Gottes" in Kirche und Welt.

 

Vorbereitung auf die Firmung

In unserer Pfarrgemeinde wird in jedem Jahr das Sakrament der Firmung gespendet.

Die Jugendlichen des neunten Schuljahrgangs werden zuvor schriftlich eingeladen, sich auf den Empfang des Firmsakramentes vorzubereiten. Dabei werden sie zu einem ersten Informationsabend eingeladen, an dem das Firmkonzept vorgestellt und die Anmeldeunterlagen zur Firmkatechese (Vorbereitungszeit) ausgeteilt werden.

Ansprechpartner für die Firmvorbereitung in unserer Pfarrei ist Pastor Hendrik Wenning.

Atme in mir, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges denke.
Treibe mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges tue.
Locke mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges tue.
Stärke mich, du Heiliger Geist,
dass ich Heiliges hüte.
Hüte mich, du Heiliger Geist,
dass ich das Heilige nimmer verliere.

dem hl. Augustinus zugeschrieben

Im Jahr 2020 findet die Firmung am 24. Mai um 10:30 Uhr statt. Wir freuen uns, dass Weihbischof Dr. Christoph Hegge an diesem Tag nach Gescher kommt, um unsere Jugendlichen zu firmen.