EinBlick

in unsere
Pfarrgemeinde

Gottesdienste

GEMEINSAM

Gott zur Ehre den Menschen zur Freude und zum Trost feiern wir täglich unterschiedliche Gottesdienste. Feierliche Hochämter an Sonn- und Feiertagen gehören ebenso dazu wie ruhige Werktagsmessen oder besondere Wortgottesdienste für verschiedene Alters- und Zielgruppen.

Ihre
Ansprechpartner

FÜR SIE

Gemeinsam mit den Priestern und Seelsorgern unserer Gemeinde stehen Ihnen ebenso die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde wie wie die ehrenamtlich Engagierten in Pfarreirat und Kirchenvorstand als Ansprechpartner zur Verfügung.

Taufe, Hochzeit,
Beerdigung & Messbestellung

ALS INFORMATION

Besondere Tage und Zeiten in unserem Leben bringen uns in Berührung mit der Kirche und dem Glauben. Freudige Ereignisse wie Taufen, Hochzeiten und Ehejubiläen lassen uns ebenso an Gott denken wie traurige Tage und die Erinnerung an einen lieben Menschen. Unsere möchte in allen Lebenslagen für Sie da sein.

Herzlich willkommen in Gescher!
Als Pastor von St. Pankratius und St. Marien begrüße ich Sie in unserer Gemeinde.

Seit mehr als tausend Jahren leben, arbeiten und beten die Menschen unserer Stadt schon im Glauben an den dreifaltigen Gott. Auf welch vielfältige Weise die Kirche in Gescher auch für die Menschen heute da ist, möchten wir Ihnen aus dieser Seite präsentieren.

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Mo - Do  08.30-12.00 Uhr
Di14.30-17.00 Uhr
Do14.30-18.00 Uhr
Fr08.30-13.00 Uhr

Kontakt Pfarrbüro

Kirchplatz 12 A
48712 Gescher

Fax-Nr.    02542 878 96-20
Tel. 02542 878 96-0

stpankratiusustmarien-gescher @bistum-muenster.de

Wissenswertes über die Pfarrgemeinde
aus 2022

KATH. KIRCHENGEMEINDE GESCHER

98

Taufen

In der Taufe wird ein Mensch "eingetaucht" in die Liebe des dreifaltigen Gottes.

5

Trauungen

Sie sagen „Ja“ zueinander und zum gemeinsamen Weg in die Zukunft.

89

Erstkommunionen

Bei der Erstkommunion empfangen Kinder in der katholischen Kirche das erste Mal die heilige Kommunion, also das heilige Abendmahl.

88

Firmungen

Das Wort „Firmung“ leitet sich aus dem lateinischen „firmare“ ab, was so viel bedeutet wie „bestärken“.

Ich denke, jeder Tag an dem es uns gelingt, einander mehr in der
geschwisterlichen Haltung zu begegnen, ist ein guter Tag, ist ein Tag,
der das Reich Gottes unter uns wirklicher werden lässt.